Die Vorteile von Stufenschablonen

  • Anpassung der Lotmenge an das Bauteilemix
  • Drucken auf mehreren Ebenen
  • Freistellungen für Bondflächen und drucksensitiven Bereichen
  • Ausgleich von Substratunebenheiten und zu hohem Lötstopplack

 

 

 

Prozessberatung zu Stufenschablonen    PROZESSBE­RATUNG


Kontaktieren Sie unsere Fachexperten
für Stufenschablonen.

Stufenschablonen
Stufenschablonen im Detail
Stufenschablonen 750 Mikrometer
Stufenschablone mit unterschiedlicher Materialstärke

Die Stufenschablone - eine Variante der SMD Schablone

Die Stufenschablone ist eine spezielle Variante der SMD-Schablone. Sie zeichnet sich durch ihre unterschiedlichen Materialstärken in Teilbereichen aus.

Die Anforderungen an Stufenschablonen

Spezielle Anforderungen in der Fertigung machen den Einsatz einer Stufenschablone erforderlich. Eine Stufenschablone kann im Vergleich zu einer Standardschablone ohne Stufen für jedes Bauteil die richtige Pastenmenge bereitstellen. Der Bauteilemix Stecker, große und kleine Bauteile, µBGA sowie QFN zusammen auf einer Leiterplatte erfordern unterschiedliche Schab­lonen­stärken. Diese Anforderung kann nur mit der Stufentechnologie umgesetzt werden.

Durch den steigenden Anteil von Mischbestückungen haben Stufenschablonen in der elektronischen Baugruppenfertigung zunehmend an Bedeutung gewonnen. Als Mischbestückung bezeichnet man Varianten, bei der sowohl sehr große als auch sehr filigrane Bauteile auf der gleichen Leiterplatte bestückt werden. Große Bauteile erfordern mehr, kleine Bauteile weniger Lotpastenvolumen. Wenn die Pastenauftragsmenge nicht mehr ausreichend über die Anpassung der Padgrößen reguliert werden kann, kommen Stufenschablonen zur optimalen Abstimmung der Lotpastenvolumina zum Einsatz.

 

 

Ein weiteres Anwendungsgebiet für Stufenschablonen ist z.B. das Ausgleichen zu hoher Via Hole Pluggings. Bei diesem Verfahren werden Pluggs, die nicht absolut plan zur Leiterplattenoberfläche gefertigt sind, durch eine Aussparung auf der Schablonen­unter­seite abgedeckt. Dadurch werden ein künstlicher Absprung im Druckprozess und eine damit ver­bunde­ne Druckverschmierung vermieden. Hierbei kann eine beliebige Anzahl von Aus­spa­rung­en unterschiedlicher Tiefen in die Stufenschablone eingearbeitet werden.

 

 

Stufenschablone im Größenvergleich

Die Stufenschablone im neuartigen Herstellungsverfahren

Die Entwicklung eines neuartigen, patentierten Herstellungsverfahrens ermöglicht die präzise und effiziente Einarbeitung der Stufen in eine Stufenschablone. Zuerst wird der Edelstahlrohling hergestellt. Hierbei können unterschiedliche Plugg-Aussparungen, Stufenhöhen oder -tiefen auf der Rakel- und/oder Leiterplattenseite platziert werden. Dann wird der Rohling über das integrierte Kamerasystem des Schneidlasers exakt positioniert, die Stufenschablone wird geschnitten und weiterverarbeitet. Ein weiterer Vorteil von Stufenschablonen aus Vollmaterial liegt im sanften Abhang zwischen den Stufen, der das Ablagern und Aushärten der Paste vermeidet.
 

Stufenschablonen aus dem Application Center

Als europäischer Technologie- und Marktführer in der Fertigung von hochpräzisen Metallschablonen bietet die Christian Koenen GmbH ihren Kunden nicht nur ein Präzisionswerkzeug sondern auch eine umfassende Prozessunterstützung. Das Unternehmen hat als einziger Schablonenhersteller ein hauseigenes Labor für Forschung und Entwicklung - das Application Center. Das Application Center verfügt über hochwertige Druck- und Messtechnik sowie erfahrene Prozesstechnologen. Es werden neue Technologien entwickelt, bestehende Produkte perfektioniert und Kunden bei der Prozessevaluierung unterstützt. Weiterhin betreibt das Unternehmen Grundlagenforschung für den technischen Druck. Somit steht auch den Kunden und Partnern eine Plattform für Schulungen, Druckversuche und Forschungsaufgaben zur Verfügung. 

Weit mehr als zwanzig Parameter wirken sich bereits beim Schablonendruck auf die Qualität und die Performance der Fertigungslinie aus. Bei der Herstellung elektronischer Baugruppen kann der Druckprozess bis zu 65 % der Fehler verursachen. Ein angepasstes Layout in Kombination mit einem optimalen Auslöseverhalten ist entscheidend für den Produktionsverlauf, denn nur eine stabil laufende Fertigungslinie ist wirtschaftlich. Die technische Einrichtung ermöglicht den Kunden die Auslagerung der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zur Verbesserung des Druckprozesses. Dies verschafft wertvolle Produktionszeit, da die Leistung der Fertigungslinie nicht beeinträchtigt wird. Bei der Christian Koenen GmbH erhalten die Kunden eine fundierte Prozessberatung von Experten: Die Anpassung der Prozesse wird von den Experten mit Kundenparametern und -materialien durchgeführt. Die stetige Weiterentwicklung der Produkte sichert den Kunden langfristig einen Vorteil gegenüber dem Wettbewerb. 

 

 

Das Application Center verfügt über das notwendige Equipment um Anwendungen für den Sieb- und Schablonendruck durchzuführen und zu bewerten.

 

http://www.christian-koenen.de/service/prozessberatung/

 

 

Diese Webseite ist ein Service der Christian Koenen GmbH,
Europas größter Hersteller von Präzisionsschablonen.

   

NEWSLETTER

 

Der CK-Newsletter informiert Sie regelmäßig über
Aktuelles rund um die Schablonen- und Siebtechnologie.

Hier erhalten Sie auch unsere Einladungen zu Messen
und Veranstaltungen.

  

Newsletter

CHRISTIAN KOENEN GMBH
Otto-Hahn-Straße 24 / 85521 Ottobrunn-Riemerling Deutschland

T+49 89 66 56 18-0   / F+49 89 66 56 18-330

info@ck.de

www.ck.de

© 2016 Christian Koenen GmbH